Gemeinsam für artgerechte Tierhaltung, Nachhaltigkeit und eine bessere Umwelt

Anlässlich der Bundes-Kaninchenschau in Kassel, fasste das erweiterte Präsidium des ZDRK mehrheitlich den Beschluss, die Zeitschrift "kleintiernews" ab dem 01.01.2016 neben der "Kaninchen Zeitung" der Hobby- und Kleintierzüchter Verlagsgesellschaft Berlin, als weiteres offizielles Verbandsorgan anzuerkennen.

Das bedeutet, dass nun alle offiziellen Veröffentlichungen des ZDRK auch bei kleintiernews zeitnah veröffentlicht werden. Aktuelle Informationen zu Neuigkeiten im ZDRK, Ergebnisse aus den Sitzungen sowie Meldungen des RfÖ im Zentralverband werden dem Verlag zur Verfügung gestellt und direkt an den Züchter weitergegeben. Darüber hinaus haben auch die Preisrichter, Hilfsrichter und Anwärter, die zum Bezug einer offiziellen Fachzeitschrift verpflichtet sind, nun die Möglichkeit, sich ihr Fachorgan auszusuchen. Alle relevanten Veröffentlichungen, wie beispielsweise Standardänderungen, stehen hier zeitnah zur Verfügung.

(Quelle: Fachzeitschrift "kleintiernews")


Wer wir sind

Der Kreisverband der Rassekaninchenzüchter Soest e.V. ,gegründet 1918, ist eine Dachorganisation der Rasse-Kaninchenzüchter im Kreis Soest. Dem Verband gehören 23 Vereine und Clubs an. Wir vertreten 284 Mitglieder, davon 23 Jungzüchter. Wir haben im vergangenen Jahr 2179 Kaninchen gezüchtet.

Was wir leisten

Oberste Priorität ist immer die artgerechte Haltung und Züchtung. Die Liebe zum Tier und zur Natur sind hier von großer Bedeutung, dadurch unterscheiden wir uns von der Massenzüchtung für kommerzielle Zwecke. Der Unterschied zwischen dem „einfachen" Kaninchenhalter und uns liegt in unserer Professionalität mit der wir die Züchtung betreiben. Wir legen großen Wert auf die Einrichtung tierschutzgerechter Zuchtanlagen sowie die Einhaltung aller tierschutzrechtlichen Bestimmungen bei Transport und Ausstellung der Tiere.

 



Bitte beachten:

 

Einladung zur Herbstversammlung am 01.10.2016 um 15.00 Uhr, Gaststätte Kremer-Wrede in Eickelborn

 


Wir lieben, was wir tun


DIE LIEBE ZUM TIER UND ZUR NATUR SOLLTE FÜR EINEN ZUKÜNFTIGEN ZÜCHTER IMMER IM VORDERGRUND STEHEN. ABER AUCH DAS BEWUSSTSEIN FÜR DIE ÜBERNAHME VON VERANTWORTUNG, SICH UM LEBEWESEN ZU KÜMMERN.